• 08802 • 9 13 52 00
  • info@waldorfschule-weilheim.de
  • Am Bahnhof 6 • 82386 Huglfing
  • Einladung: Waldorfschule in Bewegung 20.09.2018 20 Uhr

    Schule in Bewegung

    In einer sich rasant verändernden Schullandschaft in der Rahmenbedingungen und Bildungsauftrag von Schulen neu bedacht werden, um unsere Kinder für ihre und die Zukunft der Gesellschaft optimal auszubilden, wird auch die Bedeutung von Bewegung in der Schule wichtiger. Darauf wird die Veranstaltung am 20. September in Huglfing, Bahnhoftstr. 6 eingehen. In der Waldorfpädagogik geschieht alles Lernen und Arbeiten bewegt und soll auch in Bewegung bringen. Das fängt mit dem Konzept des Bewegten Lernens in den unteren Jahrgangsstufen an, das bewusst ohne Schultische und Stühle auskommt . Stattdessen stehen Bänke und Sitzkissen zur Verfügung. Damit sind Bewegungsmöglichkeiten geschaffen, die als „Motor“ und „Mittler“ des Lernens dienen können. So kann sich eine äußere Bewegung verwandeln in eine innere Beweglichkeit. Das zeigt sich auch im Englisch- und Spanisch-Unterricht ab Klasse 1, der zunächst spielend-sprechend-singend in die neue Sprachwelt einführt, bevor das Üben und Verstehen einsetzt. Die Vermischung von Sprache, Spiel und Handlung sorgt in den meisten Fällen für einen Abbau von Sprachhemmungen. Alles Lernen und Arbeiten wird von Anfang an durch die künstlerischen und handwerklichen Fächer begleitet nach dem Motto: mit Kopf, Hand und Herz. In der Mittel- und Oberstufe – bis hin zum Abitur – geht es darum, dass Wissen nicht nur einfach vermittelt wird, sondern dass die Schülerinnen und Schüler sich etwas erarbeiten aus eigenständigen und lebendigen Frage- sowie Denkprozessen heraus. Dieser Informationsabend wird durch kurze Darstellungen und Gespräche in die genannten Elemente Bewegtes Lernen und Eurythmie einführen und vielleicht auch etwas in Bewegung bringen.